Instagram

Folge mir!

BEWUSST LEBEN

Glücklich durch den Herbst

15/09/2015
Glücklich durch den Herbst

Die Tage werden bereits kürzer. Draussen wird es schneller dunkel und die Temperaturen sinken. Der Herbst klopft an die Türe. Für viele Menschen beginnt jetzt auch die Zeit der negativen Gedanken. Doch das muss nicht sein. Der Herbst kann wie jede andere Jahreszeit so wunderschön sein! 🙂 Deshalb möchte ich dir heute ein paar hilfreiche Tipps geben, wie du glücklich und gut gelaunt durch die Herbstzeit kommst.

Raus an die frische Luft!

Oh ja, wann immer du kannst, hüpf in bequeme Kleidung und dann ab ins Freie! Ein herbstlicher Spaziergang hilft wunderbar gegen negative Gedanken. Und sollte dir ein herbstlicher Regen zusätzlich die Stimmung vermiesen wollen, schon mal von Regenschirmen gehört? 🙂 Stell dich dem Herbst und mach ihn zu deinem Freund!

Herbstzeit = Kuschelzeit

Kuscheln ist angesagt! Was gibt es schöneres, als sich in der kälteren Jahreszeit in wohlig warme Kleidung zu kuscheln oder gar sich die wärmende Bettdecke über die Ohren zu ziehen? Oder du schnappst dir deine/n Partner/in und ihr kramt ein verstaubtes Brettspiel aus der Schublade? Dann noch einen wohl riechenden Tee oder eine heisse Schokolade schlürfen. (Naja, das könntest du dir dann auch erst für die ganz krasse Winterzeit aufheben) 🙂

Massage gegen schlechte Laune

Wie wäre es mal wieder mit einer entspannenden Massage oder einem Besuch im Wellness-Hotel? Einfach die Seele baumeln lassen und die Entschleunigung geniessen… Auch ein warmes Bad oder eine Dusche tun dir jetzt gut. Nimm dazu am besten eine wohlriechende Seife, dann hast du danach noch etwas länger von dem wohligen Gefühl!

Vitaminbomben herzlich Willkommmen

Sehr wichtig: Fülle deine Vitaminspeicher auf. Iss viel frisches Gemüse und Früchte. Ich persönlich nehme zusätzlich auch die Spirulina-Algen. Sie geben mir Kraft und Energie und sorgen dafür, dass ich weniger müde und lustlos bin.

Zeit an deinen Träumen zu arbeiten!

Nicht, dass du das nur in der Herbstzeit tun solltest! Aber: Die Ausrede mit dem Freibad zählt nun nicht mehr 🙂 Mach es dir zu Hause an deinem Schreibtisch, auf deinem Bett oder in deinem Lieblingssessel gemütlich und nutze die kältere Jahreszeit dafür, dich intensiv mit dir und deinen Träumen auseinanderzusetzen. Schreibe deine Träume in ein schönes Notizbuch oder erstelle dir eine Bucket-List. Plane deine nächsten Schritte, male dir deine wunderschöne Zukunft aus, wenn du deine Ziele erreicht hast!

 

Poesie für die Seele

Spätherbst

Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
Reseden und Astern sind im Verblühn,
Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht, –
Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
Banne die Sorge, genieße, was frommt,
Eh’ Stille, Schnee und Winter kommt.

Theodor Fontane (1819 – 1898), deutscher Journalist, Erzähler und Theaterkritiker

Es werde Licht!

Weisst du was ich so liebe an dunklen düsteren Tagen? Viel Licht und Kerzenschein! Dies erhellt mein Gemüt schlagartig und hat etwas Magisches an sich. Hast du einen Garten oder einen Balkon? Dann schnapp dir ein paar Kerzen, eine Decke und etwas zu Knabbern und geniesse die Stille. Vielleicht siehst du ja noch ein paar Sternschnuppen am Himmel? Romantik pur 🙂

Schokolaaaaaade!

Tja, das musste jetzt einfach sein. Ich bin ein Schleckmaul und liebe vor allem braune Schokolade mit Nüssen drin 🙂 Immer wenn es draussen kälter wird, rede ich mir ein, dass ich etwas Schokolade für meine düstere Seele brauche! Ob das so ist oder ob ich mir das nur einrede ist eigentlich völlig egal 🙂 Schokolade macht mich sofort glücklich. Es muss ja nicht gleich eine ganze Tafel sein…

Glücklich durch den Herbst

Denkst du nicht auch, dass die Herbstzeit doch auch noch ihre tollen Seiten hat? Na dann, glücklich durch den Herbst! Vielleicht hast du ja auch noch ein paar gute Gründe oder Tipps für diese Jahreszeit. Schreibe sie mir doch unten in die Kommentare.

Liebe Grüsse,

Nicole

 

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!
  • Antwort
    Daniel S.
    20/09/2015 at 11:20

    Ich liebe den Herbst. Das war schon immer so. Ich mag die Farben der Natur, die Lust ist so schön frisch und es macht mich persönlich sehr glücklich, nach einem Tag mit einer Wanderung im Wald, es mir auf der Couch gemütlich zu machen.

    Zum Thema Licht: Ich kann grade im Winter für eine ausreichende Beleuchtung die Tornado Glühbirnen von Phillips empfehlen. Habe eine in einem Deckenfluten und es sich wunderbar hell und ein sehr warmes Licht. Vertreibt bei mir die Müdigkeit in der dunklen Jahreszeit.

    • Antwort
      Nicole
      23/09/2015 at 17:59

      Hallo Daniel, ich liebe den Herbst auch! 🙂 Die Tornado Glühbirne kenne ich noch nicht. Danke für den Tipp!
      Liebe Grüsse, Nicole

  • Antwort
    Birgit
    20/09/2015 at 17:55

    Ich liebe den Herbst mehr als alle anderen Jahreszeiten. Altweibersommer, buntes, raschelndes Laub – so wunderbar.

    Und ich entrümpele mein Leben. Seit 1 Woche täglich 10 Teile. Noch ist das ganz leicht 🙂

    Einen schönen Sonntag Abend wünscht

    Birgit

    • Antwort
      Nicole
      23/09/2015 at 18:00

      Hallo Birgit,
      uiii Entrümpeln ist ebenso toll! 🙂 Und es tut so wahnsinnig gut, sich von unnötigem Ballast zu befreien!
      Ich wünsche dir einen schönen Abend.
      Liebe Grüsse, Nicole

  • Antwort
    Karin
    13/10/2015 at 8:40

    Ich mag den Herbst eh, aber besonders gern mag ich alles mit Kürbis kochen (Risotto, Suppe, Puffer….) und schlurfend durch die Blätter rascheln.

    • Antwort
      Nicole
      13/10/2015 at 13:56

      Hallo Karin,
      Kürbis mag ich auch, besonders die Kürbissuppe 🙂 Und mit herabfallenden Herbstblättern lässt sich ja auch sonst allerhand schönes machen, wenn man gerne bastelt und kreativ ist 🙂
      Liebe Grüsse,
      Nicole

  • Antwort
    Iwona
    14/10/2015 at 16:21

    Mittlerweile mag ich auch den Herbst mit seinen schönen bunten Farben. Es ist toll, an einem sonnigen Herbsttag in den Bergen zu wandern, die wunderschönen Landschaften zu bewundern und wenn man Glück hat, das Naturschauspiel Wolkenmeer zu genießen.
    Früher habe ich die kalte Jahreszeit nicht gemocht, weil es mir zu kalt und zu grau war. Seit ich Sport mache, insbesondere an der frischen Luft, hat sich alles geändert.
    Man muss sich einfach schneller bewegen, damit man nicht friert und die Welt nicht so grau sieht. Das Laufen ist im Herbst und Winter perfekt, hält fit und gesund und macht Spaß, wenn man es gelernt hat.

    • Antwort
      Nicole
      16/10/2015 at 22:18

      Hallo Iwona,
      danke für deinen Kommentar. Sport in der kälteren Jahreszeit kann sogar um einiges angenehmer sein, wie du sagst. Ich finde es ist äusserst unangenehm in brennender Hitze Sport zu machen 🙂
      Liebe Grüsse,
      Nicole

Schreibe eine Nachricht

Ja, ich stimme zu.

Instagram

Folge mir!