BEREUE NICHTS, STARTSEITE

Selbstzweifel – Warum sie dich quälen

Bin ich gut genug?

Schaffe ich das?

Traue ich mir das zu?

Viele Menschen leiden unter Selbstzweifel und meistens sieht man es ihnen gar nicht an. Nach aussen wirken sie cool und selbstbewusst. Doch die Selbstzweifel nagen innerlich an ihnen und machen sie unglücklich. Doch woran liegt das?

Zu hohe Erwartungen an sich selber

Ich muss dies, ich muss das… Möglichst sofort und möglichst perfekt! Viele merken gar nicht, dass sie eigentlich ein relativ stressfreies Leben führen könnten, wäre da nicht das eigene Ich, welches ihnen im Weg steht.

Ich bin das perfekte Beispiel dafür. Nicht mein Chef setzt mich unter Druck, sondern ich bin es, die mich selber so stresst. Ich will meinen Job richtig gut machen und ja nicht negativ auffallen. Wie oft habe ich mich in einer ruhigen Minute ertappt und realisiert, dass ich unnötig herumgeweibelt bin obwohl ich die Arbeiten in aller Ruhe hätte erledigen können!

Schalte einen oder sogar zwei Gänge herunter und setze dich nicht selber so unter Druck! Schlussendlich ist keinem geholfen damit, dir schon gar nicht.

Zu hohe Erwartungen der Gesellschaft – Muss ich perfekt sein?

Auch das gibt es. Arbeiten bis zum Umfallen. Der Druck der Arbeitswelt auf jeden einzelnen steigt und steigt. Und wo bleibt das die Gesundheit? Immer öfter höre und lese ich von Burn-Out-Fällen. Das macht mich so nachdenklich und traurig.

Gib dein bestes und mach deine Arbeit aber mach dich dabei nicht kaputt! Wir sind und bleiben Menschen und keine Roboter.

Zu wenig Mut etwas zu wagen

Mut, das ist ganz sicher, gehört am notwendigsten von allen menschlichen Eigenschaften zum Glück.

*unbekannt*

Einfach nur da sitzen… in deiner gewohnten Umgebung, dort wo du alles inn- und auswendig kennst und somit nichts falsch laufen kann. Das mag ja toll sein. doch wirst du so auch nichts Neues erreichen können. Du musst den Mut haben, den Schritt in ungewisse Richtungen zu lenken ohne zu wissen, was dich erwartet oder wo es dich hinführen wird. Sei mutig!

Was könnte schlimmstenfalls geschehen, wenn du es wagst und es nicht klappen sollte? Ist es wirklich so schlimm, dass du nicht wieder aufstehen und einen anderen Weg gehen könntest?

Zu viel Angst Fehler zu machen

Fehler formen den Menschen.

*Jüdisches Sprichwort*

Der Wunsch perfekt zu sein, schwebt in unseren Köpfen. Die Zeitschriften und Hollywood Stars leben es uns ja vor. Ja keine Fehler machen, immer gut aussehen und lächeln auch wenn dir nicht zum Lachen ist.

Doch wer bestimmt eigentlich, dass wir keine Fehler machen sollen? Sind Fehler nicht sogar relevant, um aus ihnen zu lernen und daran zu wachsen?

Frage dich erneut: Was könnte schlimmstenfalls geschehen, wenn dir diese Fehler passieren? Ist es wirklich so schlimm, dass du nicht wieder aufstehen und einen anderen Weg gehen könntest?

Glaube an dich!

Hätte mir jemand gesagt, dass ich nach 3 Monaten Bloggen bereits schon über 3000 Facebook Likes haben werde, ich hätte demjenigen den Vogel gezeigt. 🙂 Weil die Selbstzweifel mich geplagt haben! Doch ich habe einfach weitergemacht, weil mir das Schreiben so Spass macht und ich weiss, dass darin meine Stärken liegen. Ich versuche täglich an mich und meine Fähigkeiten zu glauben. Nicht immer gelingt es mir 100%ig, aber das macht ja nichts.

Ich weiss, dass wenn plötzlich alle meine Leser meine Texte hassen und mich und meinen Blog boykottieren, dann kann ich jederzeit einen neuen Weg einschlagen. Aber da dies hoffentlich nie passieren wird und du mir als Leser/in treu bleibst, glaube ich weiterhin an mich und schreibe mir die Finger blutig für dich. 🙂

Wann und wo plagen dich deine Selbstzweifel? Wie gehst du damit um? Hinterlasse doch einen Kommentar und lass es mich wissen…

 

 

photo: unsplash.com
Previous Post Next Post

4 Kommentare

  • Antworten Thorsten 28/03/2015 at 20:24

    Vom Blickwinkel der Person aus gesehen schön geschrieben und da gibt es wirklich interessante mentale Techniken für! Doch was wäre wenn es viel einfacher wäre, indem wir erkennen, was ein solcher Gedanke in Wahrheit ist? https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1559792190954215&id=1550167658583335

    • Antworten Nicole 08/04/2015 at 7:07

      Hallo Thorsten,
      Die Erkenntnis zu erfahren, was ein solcher Gedanke ist und weshalb er so stark im Kopf pocht, das ist natürlich sehr hilfreich und wichtig!

      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Antworten Tobi 07/04/2015 at 20:13

    Selbstzweifel ist wirklich eine üble Sache, die einem das ganze Leben versauen kann (zumindest bis man etwas ändert). Meiner Meinung nach besteht der Hauptgrund dafür in der fehlenden Erfahrung. Daher ist es durchaus nützlich, wenn man Sorgen hat, erst einmal darüber nachzudenken, was im schlimmsten Fall passieren kann, wie du bereits geschrieben hast. Und manchmal muss man es einfach machen, „Augen zu und durch“. Dieses Erfolgserlebnis lässt sich mit keinem Geld der Welt kaufen.
    Und so ziemlich alle erfolgreichen Menschen sind nicht deshalb erfolgreich, weil sie einfach makellos sind, sondern indem sie viele Fehlschläge erlitten haben und anschließend wieder aufgestanden sind. Doch darüber wird natürlich nirgends berichtet, das würde nämlich bedeuten, dass unsere Stars ebenso Menschen sind wie du und ich. Daran zeigt sich also, dass es keinen Sinn macht, an sich zu zweifeln, irgendwie schafft man es trotzdem, wenn man an sich glaubt. Freut mich, dass du bereit bist, die Selbstzweifel zu bekämpfen, denn das ist definitiv der schwierigere der beiden Wege.

    • Antworten Nicole 08/04/2015 at 7:11

      Hi Tobi,
      Danke für deinen ausführlichen Kommentar! Das mit der fehlenden Erfahrung ist ein guter Ansatz. Wenn man etwas gut kann, ist man eher von Selbstzweifeln verschont. Jedoch finde ich auch eine gute Mischung aus einem gesunden Ego in Verbindung mit etwas Selbstzweifeln gar nicht so schlecht. Es hält uns auf dem Boden und lässt uns doch vieles wagen und versuchen an unseren Träumen festzuhalten.

      Liebe Grüsse,
      Nicole

    Hinterlasse einen Kommentar