nein sagen
BEREUE NICHTS, STARTSEITE

Nein sagen – Warum du es öfter tun solltest!

Nein sagen ist eine Kunst, die gelernt werden will!

Menschen die oft Nein sagen, gelten oft als sehr selbstbewusst und zielstrebig. Manchmal gelten sie auch als egoistisch und selbstsüchtig. Ja-Sager hingegen sind oft beliebt, schliesslich tun sie (fast) immer, was man will und wehren sich kaum. Ja-Sager kommen vielfach ganz schön unter die Räder. Sie sind leichte Opfer und ihre Gutmütigkeit wird oft ausgenutzt. Nein sagen ist eine Kunst, die gelernt werden will! Denn Nein-Sager führen oft nicht das Leben, dass sie sich für sich vorstellen!

Warum sagen wir oft Ja obwohl wir Nein sagen möchten?

Nein sagen fällt vielen Menschen schwer. Nein sagen heisst nämlich auch, Konfrontationen und mögliche unangenehme Gegenreaktionen in Kauf zu nehmen. Doch weshalb genau, fällt es uns so schwer, auf den Tisch zu hauen und für unsere Meinung einzustehen? Hier einige Gründe dafür:

Wir…

  • haben Angst vor Ablehnung.
  • erhoffen uns Anerkennung und Wertschätzung.
  • möchten uns nicht herzlos und egoistisch fühlen.
  • fürchten uns vor schlimmen Reaktionen.
  • möchten Konflikten aus dem Weg gehen.
  • wollen nicht, dass unser Gegenüber wütend oder enttäuscht ist.

Wann fällt es uns leichter, Nein zu sagen?

Wir

  • sind uns sicher, dass unser Gegenüber genügend Sympathien für uns besitzt.
  • glauben, dem anderen überlegen zu sein.
  • glauben im Recht zu sein.
  • legen keinen Wert darauf, was der Andere über uns denkt.

Wenn wir Ja sagen, aber eigentlich Nein meinen, hat das oft unangenehme Konsequenzen!

Was passiert mit uns, wenn wir Ja sagen, aber eigentlich Nein meinen?

  • Wir ärgern uns im Stillen über uns!
  • Wir erreichen unsere Ziele nicht, weil wir der Situation eine falsche Laufrichtung geben.
  • Wir fühlen uns unwohl, schliesslich haben wir uns selber irgendwie im Stich gelassen.
  • Unser Selbstbewusstsein wird noch kleiner, weil wir es wieder nicht geschafft haben, für unsere Wünsche einzustehen und Grenzen zu setzen!

Doch wie kann Nein sagen besser gelingen? Ich gebe zu, sehr oft bin ich viiiiiiel zu nett und sage dementsprechend oft Ja obwohl ich Nein meine 🙂 Gut für mein Gegenüber aber sehr ärgerlich für mich! Seit einiger Zeit übe ich mich im Nein-Sagen und ich muss sagen, es gelingt mir immer besser. Es fühlt sich einfach nur grossartig an! 🙂 Nachfolgende Tipps helfen mir selber sehr gut dabei, das Nein sagen zu üben. Kein Meister und auch kein Nein-Sager ist vom Himmel gefallen. Aber wenn du jeden Tag ein wenig übst, dann kommt das Nein irgendwann nur so aus dir herausgeschossen 🙂

Nein sagen – so gelingt es dir!

  • Nimm deine eigenen Bedürfnisse, Erwartungen und Gefühle mindestens so ernst wie die der andern.
  • Übe in kleinen Schritten immer schwierigeres Durchsetzungsverhalten 
im Alltag.
  • Erlaube dir, Nein zu sagen! Es ist dein gutes Recht! Mach dir bewusst, dass ein Ja zum Gegenüber ein Nein für dich und deine Bedürfnisse bedeuten kann.
  • Lerne höflich, aber bestimmt Nein zu sagen! Es muss nicht immer ein direktes Nein sein.
  • Begründe dein Nein, sodass es für den Anderen nachvollziehbar ist.
  • Belohne dich!  Lasse am Abend den Tag Revue passieren und zähle, wie oft es dir gelungen ist, Nein zu sagen. Danach gönnst du dir etwas schönes. Der nächste Tag kann kommen! 🙂

Nein, will nicht mehr weiterschreiben! Jaaaaaa, ich geniesse nun meinen verdienten Feierabend! 🙂 Tschüssiii

 

 

photo: unsplash.com
Previous Post Next Post

2 Kommentare

  • Antworten René Klampfer 10/02/2016 at 17:49

    Liebe Nicole,

    Es ist sehr wichtig, mit sich selbst im Reinen zu sein. Denn – wie Du geschrieben hast – wir ärgern uns zu oft über uns selbst, wenn wir Kompromisse eingehen, die wir eigentlich gar nicht eingehen wollen. Dieser Frust kann sich anstauen, was dazu führt, dass wir pessimistischer werden, vor allem gegenüber uns selbst.
    Deine „Anleitung“ zum Nein-Sagen finde ich super!

    Liebe Grüße,
    René Klampfer

    • Antworten Nicole 12/02/2016 at 19:42

      Hallo René,
      Dankeschön 🙂 Viel Erfolg bei der Anwendung! 🙂
      Liebe Grüsse,
      Nicole

    Hinterlasse einen Kommentar