Scanner Persönlichkeit
STARTSEITE

Hilfe, ich bin eine Scanner Persönlichkeit! Und nun?

Ach herrje, wo fange ich denn nun wieder an? Tausend Dinge im Kopf aber keinen roten Faden? Unendlich viele Ideen aber keine gut genug? Unzählige Interessen aber alle fühlen sich bereits nach kurzer Zeit wieder aufgewärmt und uninteressant an? Ja, wo führt das denn hin? Auf der Suche nach einer Erklärung und etwas Normalität, weiss ich nun was ich bin:

Ich bin eine Scanner Persönlichkeit! Und nun?

  • Ich interessiere mich für viele verschiedene Dinge gleichzeitig.
  • Ich verliere aber oft schlagartig das Interesse an Dingen, auch wenn ich vorher dafür gebrannt habe.
  • Ich bin sehr neugierig und lerne immer gerne wieder etwas Neues.
  • Ich verliere aber oft die Lust an etwas, sobald ich weiss, wie es geht.
  • Ich möchte mich am liebsten SOFORT mit einem neuen Thema beschäftigen und alles andere stehen und liegen lassen.
  • Ich denke, dass ich mich endlich für eine Sache entscheiden muss und nerve mich, wenn es mir mal wieder nicht gelingt.
  • Ich frage mich, wie ich denn jemals Erfolg und Ruhe finden soll, ohne mich auf etwas zu spezialisieren?
  • Ich bin eher eine Frau-Überall als eine Expertin in einer Sache.
  • Ich wechsle meine Hobbies etwa so oft wie meine Unterwäsche (nicht ganz so oft) 🙂 Weil ich einfach zu viele Lieblingsthemen habe?
  • Ich kann mehr als ein Instrument, ich kann Schreiben, Malen, Schmuck herstellen, Tanzen und verschiedene Sportarten,  aber nichts davon kann ich so gut, dass ich an einem Wettkampf teilnehmen könnte.
  • Ich habe ein grosses Durchhaltevermögen und arbeite verbissen bei etwas, was mich reizt.
  • Ich mag Hunde, Katzen, Schmetterlinge UND Einhörner 🙂
  • Ich arbeite lieber allein und wechsle oft zwischen verschiedenen Aufgaben hin- und her.
  • Ich beobachte gerne und verstehe Zusammenhänge ziemlich schnell.
  • Ich bin genervt, weil ich Dinge oft nicht zu Ende bringe!
  • Ich fühlte mich schon immer etwas komisch und anders!
  • Ich mag weder hü noch hott!

Während ich wie verbissen diesen Beitrag schreibe, kommen mir schon wieder mehrere Ideen, was ich als nächstes erledigen könnte. Ich nehme mir vor, dass ich aber schon bald wieder etwas Schreiben werde und dass ich mich mehr reinhängen sollte. Jedoch warten die anderen Projekte ja auch darauf, umgesetzt zu werden. Und bumm, bin ich schon wieder mit dem Kopf ganz woanders.

Aufmerksamkeitsstörung? Langsam verstehe ich…

Langsam verstehe ich, dass dahinter viel mehr steckt. Langsam aber sicher akzeptiere ich, dass ich einfach nicht dafür geschaffen bin, mich auf ein einziges Interesse festzulegen. Langsam begreife ich, dass ich nicht an einer Aufmerksamkeitsstörung leide, sondern einfach vielseitig interessiert bin und eine hohe Aufnahmefähigkeit besitze. Langsam wird mir klar, dass dies meine Persönlichkeit ist. Und blitzartig wird mir klar, dass es mir wohl niemals langweilig werden wird, weil meine Lieblingsthemen einfach unendlich sind! 🙂

Vielleicht kommt dir das alles sehr bekannt vor und du erkennst dich in diesen Worten wieder? Willkommen im Club der Scanner Persönlichkeiten und schön, dass dein Interessengebiet so vielseitig und interessant ist. Es ist schön zu wissen, dass es dir auch so geht.

Und sollte mein nächster Blogbeitrag wieder mal etwas auf sich warten lassen: Bitte verzeih mir und nimm es nicht persönlich! Ich bin halt einfach eine Scanner Persönlichkeit und vielleicht gerade an der Umsetzung einer neuen Idee! 🙂

Buchtipp*:

 

 

photo: ©meins 🙂
Previous Post Next Post

8 Kommentare

  • Antworten Julia 15/07/2017 at 15:42

    Hallo,
    da sehe ich mich doch in allen Punkten wieder.
    Leider, oder besser: YEAH! 🙂
    LG, Julia

    • Antworten Nicole 24/07/2017 at 12:04

      Hallo Julia,
      Willkommen im Scanner-Club 🙂 hihi
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Antworten Jeannine 24/07/2017 at 11:38

    Hallo Nicole

    Dieses Buch habe ich gerade auch gelesen und es hat mir echt weitergeholfen. Alles ist okay – wir sind halt einfach Scanner 😉 ! Lieber Gruss Jeannine

    • Antworten Nicole 24/07/2017 at 12:03

      Hallo Jeannine
      🙂 🙂 🙂 Was wir wohl heute wieder alles Neues entdecken werden? 🙂
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Antworten Joanna 25/07/2017 at 23:07

    Oh ich muss sagen, 100% treffen auf mich zu.. irgendwie Fluch und Segen zugleich – schreibe ich und denke gerade darüber nach wie viele Projekte ich am liebsten jetzt und sofort angehen würde.
    Dein Beitrag hat meinen Blick auf diese Eigenschaft nochmal sehr verändert. Danke dafür <3

    • Antworten Nicole 25/07/2017 at 23:31

      Hallo Joanna
      Das freut mich! Danke für deine liebe Nachricht 🙂 Fluch und Segen zugleich, das trifft es! Aber wir werden das wie immer Meistern 🙂
      <3 Grüsse, Nicole

  • Antworten Susanne 03/08/2017 at 22:13

    Hallo Nicole,
    mir geht es ganz genau so. 😉 Ich kann gut damit leben, aber für meine Mitmenschen ist es manchmal ganz schön anstrengend. Das Buch klingt gut. Ich habe gerade eins von Cordula Nussbaum gelesen: „Oranisieren Sie noch oder leben Sie schon?“ Hat mir gut gefallen und konnte viel für mich mitnehmen.
    Vielen Dank für deinen amüsanten Artikel. Er hat mich zum Schmunzeln gebracht und ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht. Außerdem habe ich jetzt ziemlich gute Laune, merke ich gerade… 😉
    Liebe Grüße an dich.
    Susanne

    • Antworten Nicole 11/08/2017 at 17:36

      Hallo Susanne
      Ich hoffe deine gute Laune ist auch heute noch da? 🙂
      Danke für deinen Buchtipp, das werde ich mir mal genauer anschauen.
      Ich sende dir glückliche Grüsse und geh mal weiter „Scannen“ 🙂
      Nicole

    Hinterlasse einen Kommentar