gesunde Pancakes
LEBE POSITIV, STARTSEITE

Gesunde Pancakes – Glücklich in den Tag starten

Mein Tag hat heute so wundervoll begonnen! Ich habe mir den Bauch vollgeschlagen mit meinen selbstgemachten Bananen-Pancakes 🙂 Glück geht bei mir definitiv auch durch den Magen. Denn wenn ich gut und vor allem auch genug gegessen habe, bin ich viel zufriedener und folglich auch für meine Mitmenschen wesentlich angenehmer zu ertragen. Ich bin wahrlich keine Spitzenköchin und wenn ich dann mal den Kochlöffel schwinge, hinterlasse ich meistens ein ziemliches Massaker in der Küche! Genau deshalb liebe ich Rezepte, bei denen es nur wenige Zutaten braucht und somit die Gefahr einer Überlastung meiner Küche und dem daraus resultierenden Chaos nicht besteht. Natürlich möchte ich, dass du auch in den Genuss dieser leckeren Entdeckung kommst und verrate dir deshalb heute gerne das Rezept für diese Pancakes.

Gesunde Pancakes – 3 Zutaten sind genug

Richtig gehört: Du brauchst für dieses Pancake-Rezept nur 3 Zutaten, die du bestimmt immer im Haus hast.

Zutaten für ca. 20 mittlere Pancakes

200 ml Wasser oder Milch
2 Bananen
100 g Haferflocken

Küchenutensilien, die du brauchst

Küchenmixer
Bratpfanne
Pfannenwender (noch nie zuvor gehört, dieses Wort ) 🙂

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Mixer geben und solange mixen, bis sich daraus eine flüssige Masse ergibt. Sollte die Masse etwas zu dickflüssig sein, kannst du einfach etwas mehr Wasser dazugeben. Die Konsistenz ist schlussendlich auch Geschmacksache, die du nach deinem Ermessen gestalten kannst. Nun müssen die Pancakes nur noch in die Pfanne. Wenn du eine gut beschichtete Bratpfanne hast, geht das sogar ganz ohne Öl. Einfach mit einer Schöpfkelle oder direkt aus dem Mixer einen Klecks Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anbraten. Sobald die eine Seite schön angebraten ist, den Pancake wenden. Wenn auch die zweite Seite goldbraun gebraten ist, ist der Pancake fertig. Da die Pancakes kleiner sind, kann man auch mehrere gleichzeitig in der Pfanne zubereiten. Das war es auch schon. Du kannst deine Pancakes beliebig verspeisen. Ich mag sehr gerne etwas Dattelsirup darüber und Beeren dazu. Du siehst, es braucht also nicht viel um gesunde Pancakes zu zaubern. Da Fotografieren auch nicht wirklich zu meinen Stärken gehört, siehst du folglich hier meine Bananen-Pancakes. Ich habe mir echt Mühe gegeben, das Ganze für dich etwas schmackhaft herzurichten 🙂

gesunde Pancakes

Übrigens schmecken diese Pancakes auch kalt sehr gut. Du kannst also ruhig etwas mehr davon machen und diese 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren und nach Lust und Laune verspeisen. Falls du das Rezept ausprobierst, hinterlasse mir doch unter diesem Beitrag einen Kommentar. Ich bin gespannt, ob es dir geschmeckt hat 🙂

Liebe Grüsse,
Nicole

 

 

photo Titelbild: unsplash.com
Previous Post Next Post

6 Kommentare

  • Antworten Anja S. 15/02/2016 at 19:31

    Hey, das klingt ja wirklich supereinfach und lecker. Das muß ich direkt ausprobieren.
    LG Anja

    • Antworten Nicole 20/02/2016 at 11:24

      Hallo Anja,
      ja es ist wirklich seeeeeeeehr einfach und ich hoffe, du hast es bereits ausprobiert 🙂
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Antworten Kathi von My Happiness 18/02/2016 at 19:14

    Das hört sich super lecker an:)
    Ich habe noch nie Pancakes mit Haferflocken probiert, aber das werde ich am Wochenende definitiv testen! Nur die Milch würde ich als Veganer durch Reismilch o.ä. ersetzen.

    Liebst
    Kathi
    My-Happiness.de

    • Antworten Nicole 20/02/2016 at 11:25

      Liebe Kathi,
      Ja, ich mache es auch mit Wasser statt mit Milch und es schmeckt trotzdem sehr lecker. Mit Reismilch habe ich es noch nicht getestet, könnte aber auch gut werden 🙂
      Liebe Grüsse,
      Nicole

  • Antworten Janina 08/03/2016 at 7:59

    Hi Nicole,
    ich hab das Rezept ausprobiert und bin begeistert.
    Habe noch nie ein so einfachen Teig gemacht, der so lecker war!
    Mit Kokosöl in der Pfanne und einen Hauch Zimt und Vanille im Teig wurde es sogar noch besser.
    Ein dickes Lob und großes Dankeschön fürs Teilen.

    Liebe Grüße,
    Janina

    • Antworten Nicole 08/03/2016 at 20:45

      Liebe Janina, danke für deine Rückmeldung! 🙂 Super, dass es dir auch so gut schmeckt! Liebe Grüsse, Nicole

    Hinterlasse einen Kommentar